Freiwillige Feuerwehr Latendorf

119. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Latendorf am 07.01.2017

Nachdem Wehrführer Hartmud Westphal die Versammlung eröffnet hatte, berichtete er dass die Wehr nunmehr aus 33 Aktiven-, 16 Ehren- und 73 Fördermitgliedern bestehe. 2016 war ein umfangreiches Jahr im Bereich der Einsätze und Unterstützungen. Er bedankte sich voller Stolz bei den anwesenden Kameraden für die geleisteten Einsätze. Der Wehrführer berichtete von diversen Einsätzen, wie Dienstabende für Spülen des Unterflursystems, Abpumpen von Rohrbrunnen, Einsätzen bei Bränden, technischen Hilfeleistungen und Veranstaltungen in Latendorf und Umgebung. Er berichtete von einem hohen Aufwand für die Ausbildung, welcher auch durch die Einführung des Digitalfunks erforderlich wurde.

Die Kameraden Jan-Christoph Baars, Phillip Hansen, Björn Siewers und Ralph Fenske wurden als neue Feuerwehrkameraden in der Wehr begrüßt. Der Kassenwart Daniel Lieckfeldt erläuterte den Kassenbericht. Kassenprüfer waren die Kameraden Henning Pink und Kevin Oelkers. Henning Pink berichtete von einer gut geführten Kasse, so wie guter Vorbereitung und bat um Entlastung des Vorstandes. Dem wurde zugestimmt.

Zu wählen war der Wehrführer. Der stellvertretende Wehrführer Stefan Hansen übernahm die Wahl. Als Wahlhelfer wurden die Kameraden Uwe Jessen und Marc-Oliver Hansen gewählt. Nachdem nur ein Wahlvorschlag eingegangen war, nämlich der „alte Wehrführer“ Hartmud Westphal, war die Wahl zügig durchgeführt und Hartmud konnte auf eine große Mehrheit zählen. Als Schriftwart wurde der bestehende Schriftwart Harald Peters einstimmig wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch den Wiedergewählten!

Ralph Fenske, Jan Baars und Phillip Hansen wurden zu Feuerwehrmännern und Marc-Oliver Hansen zum Oberfeuerwehrmann befördert. Adolf Breiholz und Karl Peters wurden für ihre 60 jährige Mitgliedschaft und Werner Wittorff in Abwesenheit für 70 jährige Mitgliedschaft geehrt. Matthias Hansen, Dieter Kundikow und Henning Pink wurde mit dem Brandschutz Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst geehrt. Heinz Wittorf wurde nach 23 Jahren aktiven Dienst in die Ehrenabteilung aufgenommen. Er war von den 23 Jahren 15 Jahre im Vorstand der Feuerwehr tätig. Hartmud bedankte sich mit einem Strauß Blumen für seine Frau Hanna dafür. Vielen Dank und Glückwünsche den Geehrten.

Der Wehrführer bedankte sich bei Dorit Cerniuc mit einem Blumenstrauß für die Dienste im Gemeindehaus. Er bedankte sich außerdem beim Festausschuss und dem Kameraden Kurt Scharlibbe für den Fahrdienst beim Kameradschaftsabend in Heidmühlen.

Bürgermeister Torsten Hamann überbrachte die Grüße der Gemeinde und bedankte sich beim Wehrführer und bei der Wehr für die Einsatzbereitschaft. Kreiswehrführer Holger Gebauer und einige weitere Gäste sprachen Grußworte. Um 21.40 beendete der Wehrführer den offiziellen Teil der Versammlung, ließ alle Ehepartner grüßen und wünschte allen Kameraden, dass sie gesund aus allen Einsätzen zurückkommen.